Was ist denn da schon wieder los?!

Zahlreiche Veranstaltungen in den kommenden Monaten

Trier. Feste, Märkte und andere Lustbarkeiten: Alle Jahre wieder reiht sich Ereignis an Ereignis und bildet den Veranstaltungsreigen der Region. Wir zeigen in unserer Übersicht für das erste Halbjahr, was, wann, wo.

Weinforum und Prinzenempfang

Im Januar steht zunächst das Weinforum Mosel auf der Agenda (18. bis 20.). In den Thermen am Viehmarkt werden mehr als 150 Spitzengewächse aus mehr als 100 Weingütern der gesamten Moselregion präsentiert.

Ein närrisches Top-Event für alle Karnevalsvereine in unserem Verbreitungsgebiet geht am 21. Februar in der Europahalle über die Bühne: der 22. WochenSpiegel-Prinzenempfang!

Der März startet dann mit dem Höhepunkt der fünften Jahreszeit: der Trierer Rosenmontagszug am 4. März lädt Jung und Alt zum Mitfeiern ein!

Ostermarkt und Chormeile

Einen Monat später lockt der Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag nach Trier (4. bis 7. April). Österliche Produkte, handwerkliche Arbeiten sowie saisonale Spezialitäten werden in frühlingshaftem Ambiente angeboten.

Chöre aus Trier und der Region, Gesangsgruppen aus dem Saarland und Luxemburg sowie weitere überregionale Formationen verwandeln die Trierer Innenstadt am 27. April bei der zwölften Trierer Chormeile in eine klangvolle Musikbühne.

Vom 3. bis 12. Mai geht mit den Heilig-Rock-Tagen 2019 das Fest des Bistums Trier in seine 20. Auflage und bietet Gläubigen und Interessierten geistliche und kulturelle Vielfalt.

"Wine in the City" und Museumstag

"Wine in the City" heißt es vom 3. bis 5. Mai – mit Weindorf auf dem Hauptmarkt, Schlenderweinprobe und verkaufsoffenen Sonntag.

Das "Fest der Römischen Weinstraße" läutet vom 4. bis 6. Mai in Schweich die Saison der Weinfeste an der Mosel ein. Viele weiter folgen, zum Beispiel "Zum Wohl Riol" Mitte Juni. Mehr lesen Sie hier.

Raus aus den vier Wänden - rein ins Museum! am Internationalen Museumstag (19. Mai). Die Bandbreite an Veranstaltungen in fünf Trierer Museen kann sich sehen lassen - natürlich auch für Kinder.

"Saar-Pedal" und Römerfest

Ebenfalls am 19. Mai lädt der autofreie Erlebnistag "Saar-Pedal" dazu ein, die 40 Kilometer lange Saar-Strecke von Merzig bis Konz zu erleben.

Die großer Bläserfamilie des Posaunenwerkes trifft sich zum Rheinischen Landesposaunentag vom 24. bis 26. Mai in der Trier Konstantinbasilika. Das Motto lautet "Himmel.Hoch.Jauchzen".

Zeitgleich (25. bis 26. Mai)bietet das Römerfest in den Kaiserthermen eine besondere Gelegenheit, römisches Leben in vielen Facetten hautnah und live zu erfahren - mit Gladiatoren, Legionären, römischen Händlern und Handwerkern.

"Grill in the City" und "Porta hoch drei"

Am 1. Juni heißt es dann "Grill in the City" in der Trierer Innenstadt. Unter dem Motto "Sommer, Sonne, Urlaub" werden die neuesten Grilltrends und -delikatessen vorgestellt.

Einen Tag später – am 2. Juni – kann man sich beim UNESCO-Welterbetag auf eine historische Reise in die faszinierende Vergangenheit der Trierer Welterbestätten begeben.

Die Porta Nigra steht auch vom 19. bis 23. Juni im Mittelpunkt - dann ist sie Schauplatz der Open-Air-Reihe "Porta hoch drei": mit "Midnight Oil" (19.),"Flogging Molly" (20.), "Samy Deluxe & DLX Ensemble" (22.) und dem kostenlosen Picknickkonzert "Klassik ante Porta" mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier und Sängern des Musiktheater-Ensembles.

Altstadtfest und Markttage

Das Altstadtfest vom 28. bis 30. Juni setzt dann den Halbzeit-Marker im Trierer Veranstaltungskalender. Beim 36. Internationaler Trierer Stadtlauf am 30. Juni ist dann der WochenSpiegel-Bambinilauf wieder ein Höhepunkt für Familien.

Die Saarburger Markttage mit großem Straßenbasar vom 29. Juni bis 1. Juli stehen dann schon an der Schwelle zum zweiten Halbjahr.

CN/RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.