SP

"Weihnachten im Schuhkarton" sucht Mitpacker

Zum 24. Mal ruft die christliche Hilfsorganisation "Geschenke der Hoffnung" zum Mitpacken bei "Weihnachten im Schuhkarton" auf. Ob mit dem Lastwagen, dem Schiff oder dem Esel – die Geschenkpäckchen nehmen eine weite Reise auf sich, um Kindern mehr als einen Glücksmoment zu bescheren.
Bilder
Foto: FF

Foto: FF

Seit 1993 wurden weltweit schon über 167 Millionen bedürftige Kinder durch "Weihnachten im Schuhkarton" beschenkt – und das in über 150 Ländern. Ein Großteil der Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum geht in diesem Jahr – nicht zuletzt aufgrund der geographischen Nähe – wieder nach Osteuropa. Verteilt werden sie von örtlichen Kirchengemeinden an Kinder aller Konfessionen zwischen zwei und 14 Jahren.   

Päckchen bis zum 15. November packen

In diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit die Päckchen bis zum 15. November an folgenden Abgabestellen abzugeben:  
  • Mephisto Shop, Sternort 2, Trier
  • RA Rainer Schons, Hawastraße 1A, Trier
  • Evangelische Stadtmission Trier, Kaiserstraße 26
  • Praxis für Krankengymnastik, Benediktinerstraße 75, Trier
  • Physiotherapie Al-Shok, Ehranger Straße 1, Trier
  • Kenner Bäckerei,  Hauptstraße 84, Mertesdorf
  • LVM, Michael Braunshausen, Schlossberg 16, Saarburg
  • Marktapotheke, Graf-Siegf.-Straße 30, Saarburg
  • Katja Scholl, Auf Rubersberg 27, Wellen
Für den Weitertransport sorgt seit vielen Jahren die Evangelische Stadtmission in Trier. 2018 konnten über 2900 Weihnachtspäckchen gesammelt und weitergeleitet werden. Alle Informationen zum Mitpacken gibt es auf den Flyern in den Abgabestellen oder hier.  RED