SP

Weinbergswanderung in den Frühling

Am Ostersamstag, 31. März, ist es wieder soweit: Der Heimat- und Verkehrsverein Nittel lädt zu der Veranstaltung "Erlebnis und Genuss im Weinlehrpfad" ein. Mit dem Rundgang durch den Weinlehrpfad wird zeitlgiech auch die Saison 2018 eröffnet. Geboten werden Führungen mit der neuen Weinmajestäten der Saar-Obermosel und Weinproben der Winzer.
Bilder
Foto: Heimat- und Verkehrsverein Nittel e.V

Foto: Heimat- und Verkehrsverein Nittel e.V

Von 14 bis 18 Uhr bieten 13 Winzerbetriebe aus Nittel an den einzelnen Hinweistafeln ihre Weine zur Verkostung an. Da die Organisatoren die Veranstaltung von Jahr zu Jahr optimieren möchten, hat das Organisationsteam um den zweiten Vereinsvorsitzenden Philip Apel einige Verbesserungen eingeführt. Für das Weinlehrpfadfest in diesem Jahr konnten zusätzlich ein neuer Winzerbetrieb aus Nittel sowie ein Gastwinzer aus Wiltingen an der Saar gewonnen werden. Ferner gibt es eine Verkostungsliste der Weine, die bei den drei Kasseneingängen ausgegeben wird. Weiterhin ist die Anzahl der mobilen Toiletten um 30 Prozent erhöht worden, um die jährliche Situation des leidigen Themas zu entspannen. Während der Wanderung wird an mehreren Essenständen eine kleine Stärkung für die Teilnehmer angeboten. Dieses Jahr wird es drei Anbieter geben.

Nachlass für Bahnreisende

Bahnanreisende erhalten gegen Vorlage ihrer Fahrkarte einen Nachlass von 1 Euro auf den Eintrittspreis von 15 Euro. Für Besucher, die keinen Alkohol trinken, besteht die Möglichkeit, als Eintritt Trinkbecher zum Preise von 1 Euro zu erwerben. Die Winzer halten hierfür unter anderem Mineralwasser oder teilweise Traubensaft zum Ausschank bereit. Der Kassenschluss an den jeweils drei Eintrittskassen ist für 17 Uhr festgesetzt.

Wanderung startet von zwei Startpunkten

Auch dieses Jahr startet die Wanderung jeweils von zwei Startpunkten aus: Von der Eröffnungstafel "Im Stolzenwingert" und von der Endetafel an dem Weinbergsweg  in Verlängerung der Wohnstraße "Im Blümchen" in Richtung Wellen. Zur musikalischen Unterhaltung spielt die Gruppe "Rotlinge",  eine Spezialtruppe des Nitteler Musikvereins. Mit fetziger Blasmusik werden sie in diesem Jahr erstmalig an festen Standpunkten auftreten. RED


Meistgelesen