Claudia Neumann

Wertschätzung für Pflegepersonal

Auf die Initiative des Vereins Zusammen stehen - gemeinsam gehen haben sich Unternehmen in Trier an einer großzügigen Spende beteiligt, um dem durch die Pandemie besonders belasteten Pflegepersonal für seinen Einsatz zu danken.
Bilder
zur Bildergalerie

Trier. »Wertschätzung, Miteinander, Zusammenhalt«: Das ist das Motto des Vereins Zusammen stehen - gemeinsam gehen, der sich für gemeinnützige Projekte und bedürftige Menschen in der Region Trier einsetzt. Auf die Initiative des Vereins hin haben sich Unternehmen in Trier an einer großzügigen Spende beteiligt, um dem durch die Pandemie besonders belasteten Pflegepersonal für seinen Einsatz zu danken. Gemeinsam mit der Vereinsvorsitzenden Sarah Schmidt-Immendorf überreichte Vereinsgründerin Rike Port dem Klinikum Mutterhaus 80 und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder 120 Verzehrgutscheine regionaler Gastronomen, Piccolos des Weinherstellers Schloss Wachenheim sowie Handseifen und -lotionen der Firma Cosmolux. Diese werden nun an die Pflegekräfte der Intensiv- und Coronastationen verteilt.