SP

WochenSpiegel überreicht seiner Patengruppe Zirkuskarten

Überraschungbesuch in der Kita "Adolph Kolping": Pünktlich vor Weihnachten überbrachte WochenSpiegel-Redakteurin Andrea Fischer 25 Tickets für den Trierer Weihnachtscircus.
Bilder
Groß war die Freude bei Kita-Leiterin Katja Dahlke und den Kindern der Kindertagesstätte "Adolph Kolping", als sie insgesamt 25 Eintrittskarten für den Trierer Weihnachtscircus erhielten. Foto: Fischer

Groß war die Freude bei Kita-Leiterin Katja Dahlke und den Kindern der Kindertagesstätte "Adolph Kolping", als sie insgesamt 25 Eintrittskarten für den Trierer Weihnachtscircus erhielten. Foto: Fischer

Vermittelt hat den Besuch die WochenSpiegel-Patengruppe "HaFen", das Familiennetzwerk in Hermeskeil. "Wir freuen uns sehr, dass wir wieder Karten für den Zirkus bekommen", freute sich Kita-Leiterin Katja Dahlke. 

Gelebte Integration

Die Kita "Adolph Kolping" in Hermeskeil ist ein Beispiel für gelebte Integration. Gut die Hälfte der Kinder stammt aus Syrien oder dem Kosovo, andere aus dem Libanon, aus Albanien, Russland, Vietnam oder aus Amerika. Vermittelt hat diesen Kontakt Karen Alt vom Hermeskeiler Familiennetzwerk "HaFen", für das der WochenSpiegel vor drei Jahren die Patenschaft übernommen hat. Dieses Netzwerk wurde nun erweitert.

Familiennetzwerk "HaFen"

Ziel des Projekts ist es, Familien bei Alltagsfragen zu unterstützen und Selbsthilfepotenziale zu aktivieren. Die Kooperationspartner sind: SozialRaumZentrum (SRZ), Hochwälder Familiennetzwerk Hafen, Mehrgenerationenhaus (MGH) Johanneshaus, Lebensberatungsstelle (Erziehung, Ehe, Familien), Hebammen Sabine Zender und Karolin Gouverneur, Frauenärztin Angelika Scholz, Kinderärztin Angelika Herm, gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Sozialdienst Katholischer Frauen (SKF), Schwangerenberatung des evangelischen Diakonischen Werks, Amt für Familie und Jugend der Kreisverwaltung Trier-Saarburg und – beratend – das Jobcenter der Agentur für Arbeit. Kontakt: Simone Hahn, E-Mail: s.hahn@srz-hermeskeil.de; Telefon 06503/9818840. FIS