SP

"Zombies" wollen kein Fleich essen

Es gleicht einer Szene aus einem Horrorfilm: Passend zu Halloween wandelten am Samstag Zombies durch die Trierer Innenstadt. Hinter der Aktion steckten Aktivisten von PETA2 - der Jugendkampagne der Tierrechtsorganisation PETA.
Bilder

Mitten auf dem Hauptmarkt sorgten die Aktivisten im Alter von 16 bis 30 Jahren für Aufsehen. Sie hielten Schilder hoch auf deinen "Fleisch: Nur für Zombies" zu lesen stand. Außerdem schleiften sie eine Art Leichensack hinter sich her. Offene Wunden und jede Menge Blut sollten zudem auf das Tierleid aufmerksam machen. Aber: Alles vegan und tierversuchsfrei, wie PETA2 in einer Pressmitteilung erklärt. Denn für die jungen Menschen geht es um die Botschaft: Niemand muss Tiere quälen und töten für ein paar Minuten Gaumenfreude. "Es gibt so viele pflanzliche und damit tierleidfreie Alternativen zu Fleischprodukten", erklärt Mario Burbach, Mitkoordinator des Streeteams. Die "Zombies" reichten deshalb auch Flyer an Passanten mit Hinweisen, warum man kein Fleisch brauche. Fotos: FF


Meistgelesen