Zweite Schleusenkammer in Trier geflutet

Trier. Erstmals nach über fünf Jahren Bauzeit ist die zweite Schleusenkammer in Trier mit ihrem eigentlichen Element – dem Wasser – in Berührung gekommen.

Am Mittwoch, 6. November, wurde zum ersten Mal Wasser in die Schleusenkammer geleitet. "Wir sind stolz, dass ein weiterer Meilenstein in Richtung Eröffnung der zweiten Schleusen-kammer in Trier erreicht sein wird", so Albert Schöpflin, Leiter des WSA Mosel-Saar-Lahn.

Folgen sollen im Anschluss Probeschleusungen und die Feineinstellung des komplexen Systems Schleusenkammer, bevor Anfang nächsten Jahres die Kammer feierlich eröffnet wird und für die Schifffahrt freigegeben werden kann.

RED, Fotos/Video: WSTV

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.