SG Rascheid siegt trotz Unterzahl - Jetzt kommt Schweich

Geisfeld. Zweites Heimspiel in der noch jungen Saison, zweiter Sieg für den Fußball-Bezirksligisten SG Rascheid/Geisfeld: Sonntag kam das Team von Trainer Reiner Knippel zu einem 3:2 über die SG Wallenborn. Daniel Lochen per Handelfmeter (12.) und Sven Gaspers in der 15. Minute legten vor.

Die Gäste konterten aber nur drei Minuten später erfolgreich. "Das Gegentor brachte einen Riss in unser Spiel. Danach war Wallenborn am Drücker", berichtet Coach Knippel. In Minute 62 erhöhte André Lochen auf 3:1. dann sah Lukas Räsch Gelb-Rot, weil er nach einer Behandlungspause unangemeldet aufs Spielfeld gelaufen war (75.). Wallenborn verkürzte wieder (80.) - es blieb aber beim 3:2. "Unterm Strich war es kein unverdienter Sieg für uns", so Knippel weiter. Mittwoch, 19.30 Uhr, hat man in Geisfeld den Rheinlandligisten Schweich zu Gast. "Bei allen Personalproblemen werden wir elf starke Leute aufs Feld schicken können", betont der Coach. Samstag, 17 Uhr: Dörbach - Rascheid. AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.