JSG Temmels in Lautern ohne Punkt

Temmels. Die Rheinlandvertreter hatten bei den Futsal-Regionalmeisterschaften der B- und C-Junioren in Kaiserslautern einen schweren Stand. So erreichte bei den B-Jugendlichen keiner der drei Rheinland-Vertreter das Halbfinale. Der Rheinlandmeister, die JSG Temmels, spielte einen guten Futsal, fand aber in allen drei Gruppenspielen ihren Meister. Die JSG Kirchberg erspielte sich gegen den Ludwigshafener SC einen 2:2-Achtungserfolg und war dabei einem Sieg sehr nahe ? dazu kamen allerdings zwei Niederlagen. Viel Pech hatte der JFV Rhein-Hunsrück: Zum Einzug ins Halbfinale musste man gegen den TuS Hohenecken gewinnen, es fehlte dazu letztlich eine Sekunde: Beim Stand von 2:2 fiel der vermeintlich erlösende Treffer zum 3:2 erst kurz nach der Schlusssirene.

Bei den C-Junioren erging es dem JFV ähnlich: Gegen den 1. FC Kaiserslautern brauchte man einen Sieg, und dem kam man auch nahe: Eine sehr gute Chance des JFV wurde von Kaiserslautern abgefangen und zum Kontertor genutzt. So reichte auch dieses 2:2 nicht zum Weiterkommen aus. Rot-Weiß Koblenz hatte nach einem Sieg und einer Niederlage nicht mehr die Kraft gegen den 1. FC Saarbrücken ? mit einem 0:8 musste man eine deutliche Niederlage hinnehmen. Besser machte es die SG Betzdorf: Mit zwei Siegen und einem Unentschieden erreichte das Team das Halbfinale. Hier hatte man dann aber gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 0:3 das Nachsehen. Bei Sechsmeterschießen um Platz drei gegen den 1. FC Saarbrücken (3:4) fehlte dann ein wenig das Glück

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.