"Konz Musik Festival": Musikgenuss mit Niveau

VG Konz. Die Konzer Sommerkonzerte und Sommerakademie haben einen neuen Namen und ein neues Konzept: In der Zeit vom 30. August bis 8. September findet das erste "Konz Musik Festival" statt.

Der Neuanfang für die mittlerweile über 25-jährige Tradition der Konzer Sommerkonzerte war nötig, weil ihr ehemaliger Leiter im vergangenen Jahr nach langer Krankheit verstorben war. Zur Revitalisierung der ursprünglichen kammermusikalischen Ausrichtung zählt nun auch die Veränderung des Namens: Das "Konz Musik Festival".

Joseph Moog ist künstlerischer Leiter

Besonders erfreulich ist es, dass man für die künstlerische Leitung einen der renommiertesten jungen Pianisten Europas, Joseph Moog, gewinnen konnte. Für den kammermusikalischen Teil ist der bekannte Trierer Violoncellist Moritz Reutlinger verantwortlich. Sie werden von dem Paukisten des Orchestre de Chambre du Luxembourg, Chris Hastings, unterstützt.

Jungen Künstlern Bühne bieten

Inhaltlich soll das "Konz Musik Festival" darauf ausgerichtet werden, jungen auf bereits hohem Niveau tätigen Musikern, eine Bühne zu bieten, sich mit erstklassigen Dozenten fortzubilden und mit ihnen gemeinsam zu konzertieren. Dabei wird sowohl auf regionale, europäische als auch internationale Gäste gesetzt. Das Leitmotiv des Konz Musik Festivals soll Musikgenuss auf höchstem Niveau sein.

Fünf Konzerte in Konz

In Konz wird es in diesem Jahr insgesamt fünf Konzerte geben. Neben dem Eröffnungskonzert (30. August) und dem Abschlusskonzert (8. September) wird es zudem ein Jugendkonzert von jungen Musikern aus der Großregion geben (31. August). Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher am Freitag, 6. September. An diesem Abend findet ein Open-Air-Konzert in den Arkaden des Klosters Konz Karthaus statt. Es spielt das "OPL Brass Ensemble" – Zehn Blechbläser zusammen mit einem Schlagzeuger des Orchestre Philharmonique du Luxembourg. Ein Gastkonzert findet am Sonntag, 1. September, im Haus Beda in Bitburg statt. Hier wird Joseph Moog einen Klavierabend geben.

Info und Tickets

Tickets gibt es zu 18 (ermäßigt 12 Euro) an den bekannten Vorverkaufsstellen: 

  • Buchhandlung Kolibri; Am Markt 16, 54329 Konz 
  • Saar-Obermosel-Touristik in Konz und Saarburg 
  • Bürgerbüro des Rathauses Konz 
  • WochenSpiegel, Telefon 0651/ 71650 
  • Sowie an der Kasse.
  • Im Ticketpreis ist jeweils ein Getränk nach Wahl inklusive. Erstmalig wird auch ein Festival-Abonnement für alle Konzerte in Konz zu 75 Euro angeboten.
  • Weitere Infos zum Festival gibt es hier

RED

  • ?

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.