Landesverdienstmedaille an Hartmut Schwiering verliehen

Konz. Aus der Hand des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, konnte heute in Trier Hartmut Schwiering die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz in Empfang nehmen. Hartmut Schwiering aus Konz hat sich insbesondere im Bildungsbereich bleibende Verdienste erworben. So hat sein Engagement in den Jahren 2007 und 2008 entscheidend dazu beigetragen, dass im November 2008 die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung (KoDoBüSt) ins Leben gerufen werden konnte.

Sowohl die Idee einer Bildungsstiftung als auch deren Zusammensetzung mit Persönlichkeiten aus Stadt
sowie Verbandsgemeinde Konz ist auf sein Wirken zurückzuführen. Seit 2008 hat er zudem den Vorsitz im Stiftungsvorstand inne. Die Stiftung widmet sich hauptsächlich der Bildung junger Menschen und trägt durch verschiedenen Projekte zu mehr Bildungsgerechtigkeit bei. Daneben war und ist Stärkung des Miteinanders der Generationen ein wesentliches Aktionsfeld der Stiftung.

Der 70-Jährige hat nicht nur die Ausrichtung der Stiftung maßgeblich geprägt, sondern war auch als Ideengeber vieler Projekte der entscheidende Motor in der Umsetzung verschiedener Aktivitäten. Seinem nachhaltigen Wirken ist es zu verdanken, dass alle Schulen der Stadt sowie der Verbandsgemeine Konz sich in eine Partnerschaft mit der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung begeben haben. Über die Jahre konnten zahlreiche Projekte wie beispielsweise die Lesepaten, „Stark in Deutsch“, der Schüler-Familien-Kalender oder die „Konzer-Doktor-Wohnbrücke“ realisiert werden.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.