"Sittmann singt Mey" – Liederabend im Kloster Karthaus

VG Konz. Der Liedermacher Andreas Sittmann lädt am Samstag, 9. November, zu einem Reinhard-Mey-Abend in das Kloster Karthaus ein.

Ein besonderer Liederabend mit musikalischen Leckerbissen aus der Liederschmiede des wohl größten deutschen Chansoniers Reinhard Mey. Von Meys Anfängen bis fast heute sind viele Klassiker im Programm. Schwelgen Sie mit Andreas Sittmann in Erinnerungen, hören und singen Sie mit bei "Der Mörder war immer der Gärtner" oder die "Heisse Schlacht am kalten Buffet". Auch die überaus romantischen Liebeslieder, wie "Herbstgewitter" oder "Wie lieb ich dich" dürfen an diesem Abend nicht fehlen. Ein Querschnitt des Mey'schen Schaffens, ein Dankeschön des Sängers Andreas Sittmann an Mey, der ihn auch auf seinem musikalischen Weg positiv beeinflusst hat. Begleitet wird der Sänger an diesem Abend von der Geigerin Isabell Krohn, die den Liedern von Reinhard Mey eine pfiffige Note gibt und mit wunderschönen Melodien umrankt.  

Info und Tickets

Das Konzert findet am Samstag, 9. November, um 19 Uhr im Festsaal des Klosters Konz-Karthaus statt. Der Eintritt kostet 17 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf beim WochenSpiegel, in der Buchhandlung Kolibri (Konz), der Saar-Obermosel-Touristik (Konz und Saarburg) und im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Konz sowie an der Abendkasse.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.