1:3! SG Osburg geht daheim gegen Wallenborn leer aus

Osburg. Am fünften Spieltag der Bezirksliga West empfing die SG Osburg/Thomm/Lorscheid die Spielgemeinschaft Wallenborn/Stadtfeld. Beide wollten mit einem Erfolgserlebnis aus der vergangenen Woche ihren positiven Trend bestätigen, was letztlich jedoch nur der SG Wallenborn gelang. Mit 3:1 (1:0) setzten sich die Gäste verdient durch.

150 Zuschauer kamen nach zwei Siegen in Folge zur Thommer Kunstrasenanlage, in der Hoffnung den nächsten Dreier der SG Osburg mitzuerleben. Dementsprechend selbstbewusst fiel auch der Start der Gastgeber aus. In den ersten 15 Minuten entfachte die Osburger SG mächtig Druck und kam gleich zu Beginn zu einigen Torchancen, ließ diese jedoch allesamt ungenutzt. Dafür bestrafte Wallenborn die Hausherren gleich mit ihrer ersten Torchance. Pascal Haak (18.) fasste sich aus gut 20 Metern ein Herz und traf per Sonntagsschuss, der noch den Pfosten touchierte, zum 1:0 für die Gäste.

Eigentor ein weiterer Genickschlag für Osburg

Wallenborn kam nach der Pause besser in die Partie und profitierte kurz nach dem Anpfiff nach einem Eckball von einem Eigentor der Osburger durch Peter Leinenweber. In der 68. Minute dann die Vorentscheidung: Nach Vorlage von Sebastian Zimmer nutzte Sebastian Hilgers die Chance und erhöhte gar auf 3:0 für Wallenborn. Die Osburger kamen zehn Minuten vor dem Ende nur noch zum Anschlusstreffer durch Ruben Krupa. "Wir haben in der ersten Halbzeit verpasst, unsere Chancen zu verwerten. Der Genickschlag nach der Pause hat uns dann gleich nochmal aus dem Spiel gebracht. Dennoch bin ich mit dem Auftritt und vor allem der Einstellung meiner Mannschaft sehr zufrieden", bilanzierte SGO-Coach Dirk de Wit zum Verlauf der Partie.

Samstag muss Hochwald-SG in Dörbach ran

Die Hochwald-SG muss nächsten Samstag, 17 Uhr, beim SV Eintracht Dörbach ran. "Wir werden diese Woche vor allem das Offensivspiel trainieren, um schneller zum Abschluss zu kommen. Dörbach ist ein unangenehmer Gegner. Hier kann jeder gewinnen", so der Osburger Coach zur Vorbereitung auf das Spiel im Salmtal. Die SG Wallenborn empfängt bereits am Mittwoch, 20 Uhr, die SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn.KR

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.