Fußballer helfen der Krebsgesellschaft

SV Thomm überreicht 500 Euro

Thomm. Die Spielgemeinschaft Osburg/Thomm/Lorscheid hat eine Spende an das Informations- und Beratungszentrum Psychoonkologie Trier der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz übergeben.

 

Der erste Vorsitzende des SV Thomm, Albert Koster, und der zweite Vorsitzende Reimund Lang übergaben am Dienstag, den 31. Mai, eine Spende in Höhe von 500 Euro an das Beratungszentrum der Krebsgesellschaft in der Brotstraße in Trier. Die Spende ergab sich aus dem Mehrerlös des Getränkeverkaufs beim Hallenfußballturnier "Dachdecker Lauer Cup 2016", welches vom 22. bis 24 Januar in der Hochwaldhalle in Osburg stattfand. Neben dem Betrag aus dem Getränkeverkauf spendete die Spielgemeinschaft außerdem das Preisgeld ihrer Mannschaft an die Krebsgesellschaft. Dabei zeigten sich die Kicker aus Osburg, Thomm und Lorscheid besonders solidarisch.

Preisgeld getauscht

Die Mannschaft der Spielgemeinschaft belegte den dritten Platz im Turnier. Das Preisgeld tauschten sie direkt mit dem Viertplatzierten, der Mannschaft des Kicker gegen Krebs ein, so dass die Kicker 500 Euro mit nach Hause nahmen und die Fußballer der Spielgemeinschaft die Summe für den vierten Platz erhielten. Diese 250 Euro wurden ebenfalls direkt an die Krebsgesellschaft in Trier gespendet. Bei der Spendenübergabe, bei welcher auch Jochen Conrad, Vorstandsmitglied und aktiver Spieler der Kicker gegen Krebs zugegen war, betonte der 1. Vorsitzende des SV Thomm Albert Koster, dass die Spielgemeinschaft Osburg/Thomm/Lorscheid auch in Zukunft die Arbeit des Informations- und Beratungszentrums der Krebsgesellschaft in Trier unterstützen wird. Dazu wird es unter Anderem am 30. und 31. Juli Gelegenheit geben, wenn in Thomm ein weiteres Turnier ansteht, bei dem auch die Kicker gegen Krebs wieder vertreten sein werden. Carlita Metzdorf-Klos, Leiterin des Beratungszentrums in Trier, freute sich sehr über diese Spende und das andauernde Engagement der SG Osburg/Thomm/Lorscheid. Die Spielgemeinschaft spendet seit 2014 den Erlös aus dem Getränkeverkauf, die Preisgelder und sammelt während der Veranstaltungen für die Krebsgesellschaft.

Info

Das Informations- und Beratungszentrum Psychoonkologie Trier der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz betreut an Krebs erkrankte Menschen sowie ihre Familien - auch Kinder und Jugendliche - und ihre Angehörigen. Die Einrichtung bietet kostenfreie Beratungen durch psychoonkologisches Fachpersonal, hilft bei persönlichen und finanziellen Sorgen, Fragen und Ängsten und bietet eine große Bandbreite an Veranstaltungen zu relevanten Themen von der Prävention bis zur Trauerbewältigung.

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.