Wildschweine verursachen Unfall auf der L 151

Mertesdorf. Eine Rotte Wildschweine hat am Montag, 7. Oktober, gegen 5.40 Uhr auf der L 151 bei Mertesdorf für einen Auffahrunfall gesorgt. Zwei Menschen wurden verletzt.

Eine 24-Jährige war mit ihrem Opel von Trier in Richtung Thomm unterwegs. In Höhe der Ausfahrt zur Mülldeponie Mertesdorf kreuzte eine Wildschweine-Rotte die Fahrbahn. Trotz eines Bremsversuchs kollidierte die Frau mit den Tieren. Hinter ihr fuhr ein 42-Jähriger in einem Fiat. Dieser bemerkt die Situation zu spät und kollidierte mit Opel. Beide Fahrer wurden verletzt und nach Erstbehandlung durch den Notarzt in Trierer Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Auf Grund von auslaufenden Betriebsstoffen war die Feuerwehr Mertesdorf mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Straßenmeisterei Hermeskeil säuberte die Fahrbahn und sicherte die Unfallstelle ab.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.