Zu schnell: PKW kommt von der Straße ab

Pluwig. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr auf der K 27 zwischen Pluwig und Waldrach.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Mann vermutlich mit Überhöhter Geschwindigkeit, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte er noch einen etwas höher gelegenen Gullideckel. Da man zuerst von einer eingeklemmten Person ausgehen musste, wurde vorsorglich die Feuerwehr mit alarmiert. Die am Unfallort zuerst eintreffenden First Responder aus Waldrach fanden den Fahrer schon vor dem Auto vor. Er konnte seinen Wagen ohne schweres Gerät verlassen und wurde wie durch ein Wunder nicht Verletzt.

Die Feuerwehr kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Kreisstraße war während der Rettungs und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektionen Trier und Schweich, die Feuerwehren aus Kasel und Waldrach sowie das DRK Pluwig und der Notarzt der Berufsfeuerwehr Trier.

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.