Brand in Dönerladen: Zwei Menschen verletzt

VG Saarburg. In einem Dönerladen in Saarburg ist am Dienstag, 25. Juni, gegen 15.45 Uhr eine Fritteuse in Brand geraten. Zwei Menschen wurden verletzt.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, das Feuer konnte nicht um sich greifen. Es kam zu starker Rauchentwicklung, die Graf-Siegfried-Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt. Nach ersten Ermittlungen wurden zwei Personen durch Rauchgas verletzt. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Saarburg, Beurig, Trassem, Ayl und die Feuerwehreinsatzzentrale mit insgesamt 50 Einsatzkräften sowie die Polizeiinspektion Saarburg mit sieben Beamten.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.