E-Jugend der JSG Saarburg/Serrig ist Kreispokalsieger

Saarburg.  In einem spannenden und hart umkämpften, aber fairen Endspiel, gewann die E-Jugend der JSG Saarburg/Serrig den Kreispokal gegen die JSG Sirzenich mit 6:5 nach Neunmeterschießen. Nach einer langen Anreise zum Sportplatz in Godendorf brauchte das Team von Uwe Clemens eine gewisse Zeit, bis es richtig im Spiel war.

Dies nutzte der Gegner aus und ging in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung. Nach zehn Minuten Spielzeit wurden die Saarburger Jungs sicherer in ihren Aktionen und erzielten in der 16. Minute durch Visa Prebrza das 1:1. In der Folge dominierten die Jungs von Uwe Clemens das Spiel. Mit der schönsten Kombination des Spiels erhöhte die JSG auf 2:1. Lucas Moody traf auf Vorlage von Caspar Suder. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeit. Nach dem Wechsel versuchte der Gastgeber mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Auf beiden Seiten gab es mehrere Torchancen, doch die beiden Torhüter ließen vorerst keine Treffer zu. In der 41. Minute war es dann soweit und Torwart Melvin Clemens musste den Ball aus dem Netz heraus holen. Sirzenich erzielte das 2:2. Da bis zum Ende der regulären Spielzeit keine weiteren Treffer fielen, ging es in die Verlängerung. Hier wurde beiden Mannschaften alles abverlangt, doch weitere Treffer fielen keine. So musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Durch Treffer von Caspar Suder, Glib Boschenko, Lucas Moody und Melvin Clemens gewann die JSG den Kreispokal Trier-Saarburg.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.