Eintracht Irsch: Zweite Herrenmannschaft startet in A-Klasse

Irsch.  Erst vor wenigen Wochen wurde klar, dass die Herrenmannschaft des SV Eintracht Irsch Basketball die Bezirksliga aufsteigt. Doch so ganz wird die A-Klasse die Irscher nicht los. In der kommenden Spielzeit wird es erstmals seit der Teilnahme am Spielbetrieb 2012/13 zwei Herrenmannschaften geben.

Die zusätzliche Mannschaft wurde dabei über den Sommer notwendig, wie Headcoach Andreas Remagen erklärt: "Wir haben aktuell über 25 Kader-Spieler. Es ist unmöglich so viele Spieler in einer Mannschaft unter zu bringen, das gäbe nur Unzufriedenheit mit der Situation." Bereits letzte Saison zählte der Kader der Irscher 16 Akteure, pro Spiel dürfen jeweils nur zwölf eingesetzt werden. Coach Andreas Remagen war vor Spieltagen immer wieder gezwungen Spieler aus dem Kader zu streichen. "Das war natürlich keine schöne Situation. Wenn du unter der Woche 16 motivierte Spieler im Training hast, dann ist die Enttäuschung entsprechend groß, wenn du jemanden nicht berücksichtigen kannt", erinnert sich Remagen. Damit soll jetzt Schluss sein. Allein 4 Jugendspieler stießen im Sommer aus Altersgründen zu den Herren, sie sollen insbesondere in der A-Klasse Erfahrungen sammeln können und dort die dazu nötige Spielpraxis bekommen.Auch Manager Mike Neuwinger freut sich über die Expansion. "Das ist ein tolles Signal für die gute strukturelle Arbeit die wir im letzten Jahr geleistet haben. Wir kommen nach und nach besser in der Region an und so kommen neue Spieler fast wie von selbst im Training vorbei." Doch gerade in dem Bereich sieht Neuwinger auch noch weiteres Potenzial: "Wir müssen noch intensiver in die Wahrnehmung der Leute kommen, dann sehe ich auch gute Chancen noch mehr Kinder rundum Saarburg mit dem Basketball-Fieber anzustecken. Das ist strukturell unser klares Ziel."

Pressemitteilung SV Eintracht Irsch

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.