Hallenbad Saarburg öffnet am Montag

Eintrittskarten über E-Ticket-System erhältlich

Saarburg. Nach mehreren Monaten Pause öffnet das Hallenbad Saarburg am Montag, 5. Oktober, wieder für seine Gäste. Das Freizeitbäder-Team und die Verwaltung haben gemeinsam ein Infektionsschutz-Konzept entwickelt. Nach der aktuell geltenden Verordnung dürfen sich 25 Gäste gleichzeitig im Hallenbad aufhalten, damit die notwendigen Mindestabstände eingehalten werden können.

Zudem gibt es eine Wegeführung. Cafeteria, Sauna und Solarium müssen leider vorerst geschlossen bleiben.

Um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, müssen Besucherinnen und Besucher ihre Daten bei der Buchung über ein E-Ticket-System angeben. Dieses hat sich in der Freibadsaison bereits bewährt. Zu dem System gelangt man unter https://baeder.tickets-saarburg-kell.de/hallenbad-saarburg/ oder über die Startseite der Homepage der Verbandsgemeinde www.saarburg-kell.de. Karten können für einen Zeitpunkt sieben Tage im Voraus reserviert werden und gelten immer für eine Zeitschiene.

Erwachsene zahlen 5 Euro für ein Einzelticket, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren 3 Euro. Kinder unter vier Jahren haben freien Eintritt, die Tickets können kostenfrei gemeinsam mit einem Erwachsenenticket erworben werden. (Ein entsprechendes Fenster zur Eingabe erscheint, wenn man vom Warenkorb aus auf "Fortfahren" klickt.) Familienkarten kosten 14,50 Euro und gelten für zwei Erwachsene und zwei eigene Kinder. Für jedes weitere Kind muss eine zusätzliche Karte für 2 Euro gekauft werden. 

Die Verbandsgemeindeverwaltung empfiehlt den Online-Kauf von Tickets, da sich Gäste so sicher sein können, das Schwimmbad zu ihrer ausgewählten Zeit besuchen zu können. Zudem kann die Angabe der Kontaktdaten bequem von zu Hause aus erledigt werden. Die Zahlung ist online möglich mit Paypal, Kreditkarte (Master und Visa), Giropay sowie iDeal. Personen ohne Zugang zum E-Ticket-System können Tickets auch an der Schwimmbadkasse über EC-Kartenzahlung erwerben. Bei den Tourist-Informationen ist der Ticketkauf derzeit nicht möglich.

Das Hallenbad ist täglich geöffnet, wobei der Donnerstag Schulen und Vereinen zur Nutzung vorbehalten ist. An den anderen Wochentagen gibt es zwei bis vier buchbare Besuchszeiträume. Diese sind jeweils zweieinhalb bis drei Stunden lang. Dazwischen müssen die Besucher das Bad verlassen, damit es gereinigt werden kann. Die Regelung soll wie bereits in der Freibadsaison möglichst vielen Gästen eine Nutzung im Einklang mit den Infektionsschutzrichtlinien ermöglichen.

So sind die Öffnungszeiten:

Montag:           

14 – 16.30 Uhr

17 – 20 Uhr

Dienstag:         

8 – 10.30 Uhr

11 – 13.30 Uhr

14 – 16.30 Uhr

17 – 20 Uhr

Mittwoch:        

8 – 10.30 Uhr

11 – 13.30 Uhr

14 – 16.30 Uhr

17 – 20 Uhr

Donnerstag:    

Schul- und Vereinstag (kein öffentlicher Badebetrieb)

Freitag:            

8 – 10.30 Uhr

11 – 13.30 Uhr

14 – 16.30 Uhr

17 – 20 Uhr

Samstag:         

9 – 11.30 Uhr

12 – 14.30 Uhr

15 – 18 Uhr

Sonntag:         

9 – 11.30 Uhr

12 – 14.30 Uhr

15 – 18 Uhr

(RED)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.