Kinder setzen beim Spielen Schuppen in Brand

Serrig. Zwei Kinder haben am Mittwoch, 25. März, gegen 16 Uhr beim Spielen einen Geräteschuppen in Serrig in Brand gesetzt.

Die beiden Kinder hatten mit Feuer gespielt und dabei unabsichtlich den Schuppen am Ortsrand in Brand gesetzt. Das Feuer breitete sich schnell aus, im Schuppen lagerten kleinere landwirtschaftliche Maschinen, sowie Stroh und Heu. Viel zu retten gab es für die Feuerwehr nicht mehr, die beiden Kinder kamen mit einer Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Löscharbeiten dauerten rund zwei Stunden. Die Schadenshöhe ist noch unklar. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Serrig, Saarburg, Beurig und Taben-Rodt. Des Weiteren die FEZ Saarburg, der Wehrleiter der VG Saarburg-Kell, die Polizei, der DRK Ortsverein Saarburg und ein Rettungswagen der Rettungswache Saarburg.

RED, Fotos: WSTTV

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.