SP

"Mixed": Dorothee Reichert stellt im Amüseum aus

Saarburg. Vom 12. März bis zum 7. Mai sind die Werke der Keller Künstlerin Dorothee Reichert im Amüseum in Saarburg zu sehen. In ihrer Ausstellung "Mixed" spiegelt sie Nuancen zwischenmenschlicher Themen auf symbolische Art.

Dorothee Reichert nutzt dabei interessante Mischtechniken und Stilmix auf der Leinwand, die im realen
Leben für die Freude und Neugierde am Mix der Gesellschaft stehen. "Aus dem künstlerischen Prozess heraus entstehende Emotionen und deren Bezug zum Körper sind ausschlaggebend für meine Arbeiten. Die Basis hierzu liefert ein Teil meiner Selbst im Einklang mit einer Sammlung von Eindrücken zwischenmenschlicher Beziehungen", sagt sie selbst über ihre Arbeiten.

Neue Website

Interessierte können im vorab mehr Infos zur Ausstellung "Mixed" auf der neuen Webseite des Amüseums oder der Facebook-Seite erhalten. Darüber hinaus können sich Besucher dort über das weitere Museumsangebot mit dauerhafter Ausstellung zur Saarburger Geschichte, den kommenden Ausstellungen in der städtischen Galerie und den Services des im Amüseum ansässigen Kulturbüros informieren. Die neue Webseite ist responsive und somit auf allen Endgeräten zugänglich.

Mehr Menschen sollen Weg zur Ausstellung finden

Jürgen Dixius, Bürgermeister der Stadt Saarburg, sagt: "Ich freue mich sehr, dass die neue Webseite und der Facebook-Auftritt das Amüseum und sein Angebot in den Bereichen Geschichte, Kunst und Kultur einem weiten Publikum öffnen und hoffe, dass so noch mehr Menschen den Weg zur Ausstellung von Dorothee Reichert und nach Saarburg finden."

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.