Cleverere Ideen für die Levana Schule

Ideenwettbewerb von Westnetz - Prämie für Schweicher Schule

VG Schweich. Clevere Ideen von Mitarbeitern sind für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor und sparen Firmen viel Zeit und Geld. So wie die 294 erfolgreich umgesetzten Verbesserungsvorschläge, die Mitarbeiter des Verteilnetzbetreibers Westnetz in Deutschland beim Ideenmanagement 2018 eingereicht haben. Die meisten umgesetzten Einfälle von Mitarbeitern kamen dabei mit insgesamt 50 Ideen vom Standort in Trier.

Jürgen Stoffel, Leiter des Regionalzentrums Trier der Westnetz nahm den Preis des Ideenmanagements 2018 "Ideen machen Zukunft" vom Geschäftsführer Stefan Küppers in Empfang. Für den Gewinn des Ideenpreises 2018 konnten sich die Mitarbeiter am Standort Trier nicht nur über einen Pokal freuen, die Auszeichnung ist zudem mit einer Prämienzahlung über 1.000 Euro verbunden.

Hier entschieden die Ideeneinreicher, dass diese Fördersumme einem wohltätigem Zweck zugutekommen sollte und so konnten Volker Werkhausen, Schulleiter der Levana-Schule Schweich und Mike Schmitt, Vorstandsmitglied des Fördervereins, im Rahmen der Preisverleihung einen Spendencheck in Höhe von 1.000 Euro in Empfang nehmen.

RED

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.