Ein Urgestein des TuS Mosella Schweich

Josef Thesen wurde vor kurzem 90 Jahre alt

Schweich. Beim TuS Mosella Schweich ist er eine lebende Legende: Josef Thesen trat am 1. Januar 1939 in den Verein ein und ist damit inzwischen seit 76 Jahren dabei. Vor kurzem vollendete er sein 90. Lebensjahr.

Er wurde für seine vielfältige Vereinsarbeit nicht nur von der Mosella, sondern auch vom Kreis, dem Fußballverband Rheinland (FVR) und vom Sportbund Rheinland (SBR) für seine großen Verdienste um den Sport mit hohen Auszeichnungen bedacht. So bekam er unter anderem bereits 1967 den FVR-Ehrenbrief; 1969 erhielt er vom SBR Bronze; 1971 vom FVR-Bronze; 1978 FVR-Silber; 1981 SBR-Silber; 1983 die DFB-Verdienstnadel und 1989 SBR-Gold. Als Krönung seiner Verdienste in der Mosella-Vereinsarbeit wurde Josef Thesen am 23. Juni 1990 für 30 Jahre Vorstandsarbeit (darunter 15 Jahre als 1. Vorsitzender) zum Ehrenvorsitzenden des TuS Mosella Schweich ernannt. Thesen nimmt immer noch sehr regen Anteil an allen Ereignissen, die seine Mosella betreffen. So ließ er sich auch nicht nehmen, bei der feierlichen Einweihung des neuen Kunstrasens auf dem vereinseigenen Sportplatz am Winzerkeller am 6. September einige Stunden dabei zu sein, um mit seinen Freunden zu feiern. Quelle: TuS Mosella Schweich

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.