Heizung gerät in Brand: Ein Verletzer

Mehring. Zu einem Brand ist es am 17. Mai gegen 13.20 Uhr in einem Einfamilenhaus der Spielestraße in Mehring gekommen. Ein Mensch wurde dabei verletzt.

Aus bislang ungeklärten Gründen gerieten in dem Haus eine Heizung und die darauf liegende Gegenstände in Brand. Schnell breitete sich giftiger Rauch in der Wohnung aus. Der Rauchmelder warnte die Bewohner, die sich so rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Trotzdem erlitt eine Person eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand hoher Sachschaden. Brandermittler haben die Arbeit zur Brandursache aufgenommen. Während des Einsatzes, der mehr als eine Stunde dauerte, waren die Spielestraße und Brückenstraße für den Verkehr gesperrt. 

Im Einsatz waren die FEZ und die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Schweich sowie die Feuerwehren Mehring, Pölich, Loungich und Schweich. Auch das DRK und die Polizei Schweich waren vor Ort.

Fotos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.