Infotag am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium war voller Erfolg

Schweich. Vergangenen Samstag veranstaltete das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Schweich einen Infotag. Alle Viertklässler der Region waren gemeinsam mit ihren Eltern eingeladen, die Schule kennenzulernen. Dies konnte auf vielfältige Weise geschehen. Beispielsweise wurden im Laufe des Tages mehrere Schulführungen angeboten. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zeigten stolz ihre Schule und verknüpften allgemeine Informationen zu Gebäuden, Fächern und dem Leben am DBG mit individuellen Erlebnissen. Manch einer der Gäste fühlte sich da an die eigene Schulzeit zurückerinnert, wobei ein Vater durchaus einräumen musste, dass „sich da doch einiges geändert hat.“ Und begeistert probierte er das Smartboard im Mathe-Fachzentrum aus.

Viele Eltern fanden auch den Weg in die Informationsveranstaltung, in der Schulleiter Gerhard Deussen und Orientierungsstufenleiter Stefan Süß über das Konzept der Schule berichteten. Großes Interesse fand dabei ein von Schülern erstellter Einspielfilm zu Beginn der Veranstaltung, in dem das Leben eines Fünftklässlers an unserer Schule gezeigt wurde. Und viele Besucher fanden es auch positiv, dass im Rahmen des Vortrages nicht nur die Schulleitung, sondern auch Eltern- und Schülervertreter zu Wort kamen. Beim gemeinsamen Besuch der Caféteria, die von Schülerinnen und Schülern der zwölften Jahrgangsstufe betrieben wurde, erzählten die Kinder dann im Anschluss von ihren Erlebnissen beim Fünf-Stationen-Lauf, den sie während der Infoveranstaltung besucht hatten. Noah aus Schweich erzählte etwa ganz aufgeregt von seinem "Raketenstart" an der Chemie-Station, und Emily aus Trier führte ihre Eltern sofort in die Mediothek der Schule, so begeistert war sie von dem Angebot an Büchern und Filmen.

Viele Exponate und Schautafeln

Wer jetzt immer noch nicht genug hatte, konnte noch die Ausstellung "LERNORT:DBG" besuchen. In der Wechselausstellung informierten die Fächer des Gymnasiums an vielfältigen Exponaten und Schautafeln über die Arbeit am DBG. Während Frau Schmitt aus Ehrang interessiert die Plakate der DDR-AG las, blätterte ihr Mann in den ausliegenden Büchern, die am DBG im fünften Schuljahr eingeführt sind. Ihre Tochter stand währenddessen vor der Videowand, an der die verfilmten Balladen der Siebtklässler gezeigt wurden. Für alle Eltern, die sich näher über das Konzept des christlichen Ganztagsgymnasiums informieren wollen, am Infotag aber verhindert waren, findet am Montag, den 23. November, ein zusätzlicher Infoabend statt. Er beginnt um 18.00 Uhr in der großen Mensa des DBG.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.