Veltins-Cup: SV Monzelfeld macht Starterfeld wieder komplett

Leiwen.  Aufatmen bei Werner Jostock, dem Cheforganisator des Mammut-Hallenturniers um den Veltins-Cup, das am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. Januar, unter der Federführung des SV Leiwen-Köwerich zum 19. Male in der Schweicher Stefan-Andres-Halle ausgetragen wird: Nach der Absage der SG Kordel/Welschbillig ist der Spielplan wieder komplett, Mosel-B-Ligist SV Monzelfeld nimmt nun den Platz des Trier-Saarburger A-Ligisten in der Vorrundengruppe sechs ein und misst sich hier Samstag, ab 19 Uhr, mit Oberligist SV Mehring, Bezirksligist SG Ruwertal Kasel, den A-Ligisten TuS Mosella Schweich II und der SG Zewen/Igel/Langsur sowie dem B-Klassisten SSG Mariahof.

 

 

Insgesamt 36 Teams kämpfen um den Veltins-Cup. Erneut lockt der SV Leiwen-Köwerich 2000 mit stattlichen Preisgeldern. Alleine der Sieger kann 1.000 Euro einstreichen, der zweite Platz ist mit 600, der dritte mit 250 und der vierte noch mit 150 Euro dotiert. Hinzu kommen Auszeichnungen für den Torschützenkönig (Preis: ein Paar Fußballschuhe und ein Auslesestick) und den besten Torwart (erhält ein Paar Handschuhe und ebenfalls einen Auslesestick).

SV Morbach ist der Titelverteidiger

Als Titelverteidiger geht der SV Morbach ins Rennen. Die Hunsrücker sind einer von vier teilnehmenden Rheinlandligisten - aus der sechsthöchsten Liga sind außerdem die SG Lüxem/Wittlich, die SG Badem/Kyllburg/Gindorf und Lokalmatador TuS Mosella Schweich dabei. Klassenhöchste Mannschaft bei der 19. Turnierauflage ist Oberligist SV Mehring. Rückblick: Morbach gewann am 13. Januar des vergangenen Jahres die 18. Auflage. Im Finale siegte das Team um Torschützenkönig Florian Galle mit 3:0 gegen die SG Badem.

Mehr als "nur" Hallenfußball

Über 1.000 Zuschauer kamen in den drei Tagen in die Halle. Ausrichter SV Leiwen-Köwerich landete hinter der SG Wittlich auf dem vierten Platz. Der SVLK und Turnierchef Jostock wollen auch diesmal mehr als "nur" Hallenfußball bieten. Ein ausführlicher Ergebnisservice und Präsentationen in der Halle dürfen so auch diesmal nicht fehlen. Los geht es am Freitag, ab 18 Uhr, mit dem Duell der A-Junioren der JSG Mehring/Leiwen gegen die TuS Mosella Schweich III. Am ersten Turniertag rollt der Ball bis etwa 23.45 Uhr. Am Samstag geht es um 10 Uhr weiter. Die Vorrundengruppen drei bis sechs ermitteln ihre Sieger bis etwa 21.45 Uhr. Am Sonntag folgt dann ab 11 Uhr die Zwischenrunde. Das Halbfinale ist für 17.30 Uhr vorgesehen. Für 18.15 Uhr ist das Finale geplant. Die kompletten Spielpläne gibt es im Internet unter

www.svlk.de  .

Foto: Volle Ränge in der Stefan-Andres-Halle werden genauso wie im Vorjahr erwartet. Archivfoto: Schwarz

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.