DJK St. Matthias: Halbes Dutzend Treffer in der Generalprobe

Stadt Trier. Einen klaren 6:0-Erfolg gab es am Samstag Abend für die DJK St. Matthias Trier im zweiten und bereits letzten Test der Wintervorbereitung, die nicht von Unwägbarkeiten verschont geblieben war (personelle Ausfälle, Spielabsagen). Im Vergleich mit dem aktuellen Zweiten der Eifel-Kreisliga-B I vom Mehlentaler SV 1965 Gondenbrett aus der Nähe von Prüm tat sich das Bezirksliga-Team von Trainer Franz-Josef Blang zunächst noch schwer – die Gäste hielten anfangs laufstark und mutig im Spiel nach vorne entgegen; der starke Wind bremste zudem immer wieder den Spielfluss der DJK.

Den Bann brach der Treffer von Christoph Müller zum 1:0 nach einer halben Stunde. Wenig später mussten die nur mit elf Mann angereisten Mehlentaler den Ausfall des angeschlagenen Tim Michels verkraften und spielten folglich in Unterzahl weiter. Die größeren Räume und den Trainingsvorsprung gegenüber den erst zehn Tage zuvor in die Vorbereitung eingestiegenen Gäste nutzte die DJK danach konsequent aus: Noch vor dem Seitenwechsel gelang Kevin Dres das 2:0 (45.). In den zweiten 45 Minuten schraubten Michael Blang (63., 73.), Marius Weidert (67.) und John Mike Richter (84.) das Ergebnis in die Höhe.

"Wir sind bereit"

Trotz aller Widrigkeiten in der Wintervorbereitung sagt Coach Blang vor dem Start in die Restrückrunde: „Wir sind bereit.“ Erfreut ist er nicht zuletzt darüber, dass einige Noch-A-Junioren immer mehr an den Kader der „Ersten“ heranrücken und schon zeigen, dass sie auf die Dauer echte Verstärkungen sein können. Im Vergleich mit dem Mehlentaler SV wirkten so mit Torwart Herbert Weiersbach, Marc Schmid, Nico Schulz, Marvin Rach und Torschütze Weidert gleich fünf Talente aus den eigenen Reihen mit. Schlussmann Weiersbach wird den weiter am Knöchel verletzten Stammkeeper Marc Hormesch zum 2016er Start am Sonntag, 28. Februar, ab 14.30 Uhr, beim SV Föhren auch vertreten. Wieder mitwirken dürfte Goalgetter Patrick Dres, der in der Generalprobe noch wegen Nackenproblemen pausiert hatte.

Pressemitteilung DJK St. Matthias Trier

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.