Fanbeirat spendet Einnahmen von Party an Eintracht-Jugend

Stadt Trier. Am 30. Mai dieses Jahres wurde Eintracht Trier 110 Jahre alt. „Ein Grund zum Feiern“, das dachte sich der Fanbeirat von Eintracht Trier und organisierte in Eigenregie eine Party im Ex-Haus. Die Stimmung war gut. Die Music-Acts Naher Rady, Achim Weinzen, One Vision und DJ Captain K rundeten das Fest ab. Schon vor der Party beschlossen die engagierten Fans, dass die gesamten Einnahmen an die Eintracht-Jugend gespendet werden sollen.

Vor dem Heimspiel gegen die U23 des 1.FC Kaiserslautern fand die Übergabe auf dem Rasen im Moselstadion statt. Die genaue Summe hielt der Fanbeirat zunächst geheim. Und das mit gutem Grund. 1905 Euro kamen, passend zum Gründungsjahr von Eintracht Trier, zusammen. Um die Punktladung zu realisieren, stockten Fanclubs die Party-Einnahmen auf diese Summe auf. Die Jugendabteilung von Eintracht Trier bedankt sich für die großzügige Spende und vor allem für die ehrenamtliche Arbeit der Fans.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.