FSV Tarforst: Erst im März nach Engers - Ehre für Wollscheid

Stadt Trier.  Erst im neuen Jahr tritt Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst zum Nachholspiel beim FV Engers 07 an: Statt am vergangenen Samstag gastiert das Team von Trainer Patrick Zöllner am Mittwoch, 11. März, im Neuwieder Stadtteil. Das Wiederholungsspiel daheim gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich findet unterdessen am Mittwoch, 25. Februar statt. Die am 25. Oktober mit 3:4 verlorene Partie findet erneut statt, da Schiedsrichter Arndt Collmann seinerzeit einem Mülheimer Akteur zwei mal Gelb statt Gelb-Rot gezeigt hatte.

FSV-Beiratsmitglied Ferdinand Wollscheid erhielt unterdessen vom Fußball-Kreisvorsitzenden Bernd Marx, die DFB- Ehrenamtsurkunde überreicht. Wollscheid war viele Jahre als Aktiver sowie Jugend- und Seniorentrainer  ehrenamtlich für den FSV tätig. Darüber hinaus ist er seit 2001 Mitglied im Beirat Hier liegt der Schwerpunkt seiner Vereinsarbeit im Bereich des Finanz-Controllings und der strategischen Vermarktung. "Sein Engagement für den Vereinssport ist vorbildlich", so der Vorsitzende Bernd Marx, bei der Urkundenüberreichung. "Dies sollte auch Ansporn für andere Menschen sein, sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl zu engagieren", betont Werner Gorges, Vorsitzender des FSV.++++++++++++

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.