Gladiators Trier setzen Liveübertragungen fort

Erster Livestream am 10. Dezember gegen Hamburg

Stadt Trier. Die Römerstrom-Gladiators Trier übertragen ihre Heimspiele in der Saison 2016/2017 in Zusammenarbeit mit dem Bürgerfernsehen OK54 wie bereits in der letzten Saison live im regionalen Kabelfernsehsender OK54, sowie auf www.sportdeutschland.tv. Der erste Stream wird am Samstag, 10. Dezember, beim Heimspiel gegen die Hamburg Towers zu sehen sein.

Anders als in der vergangenen Saison möchten die Basketballer aus der Moselstadt erst in der heißen Phase der kommenden Spielzeit mit den Live-Übertragungen ihrer Heimspiele in der Arena Trier beginnen. "Gemeinsam mit dem OK54 Bürgerrundfunk haben wir uns entschieden, den Livestream aus unserer Arena erst zum Ende des Kalenderjahres starten zu lassen", erklärt Manager Michael Lang. "Ziel ist es, auch die Fernsehzuschauer dazu zu motivieren, unsere Heimspiele live in der Halle zu verfolgen."

Mit dem sechsten Heimspiel geht´s los

Die von Stream Solutions produzierten Videoberichte (Highlights, Play Of The Day, Interviews) werden bereits ab dem ersten Heimspieltag am 1. Oktober gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen auf den offiziellen Kanälen der Basketballer (Facebook, Youtube, Homepage) abrufbar sein. Ab dem sechsten Heimspiel gegen die Hamburg Towers am 10.12.2016 um 19:00 Uhr startet dann der Livestream zu den einzelnen Partien bei OK54 Bürgerrundfunk, sowie auf www.sportdeutschland.tv. Das erste Heimspiel der neuen Saison in der 2. Basketball-Bundesliga bestreiten die RÖMERSTROM Gladiators Trier am Samstag, 1. Oktober, 19 Uhr, in der Arena Trier. Zu Gast sind die ETB Wohnbau Baskets aus Essen. Einzelkarten können über www.römerstrom-gladiators.de, direkt in der Geschäftsstelle der Basketballer (Fort-Worth-Platz 1, 54292 Trier) oder beim WOCHENSPIEGEL erworben werden.

Pressemitteilung Gladiators Trier


 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.