Gladiators vor Camp im Westerwald

Trierer Basketballer in der Vorbereitung

Stadt Trier.  In wenigen Tagen brechen die Römerstrom Gladiators Trier in ein einwöchiges Trainingslager auf. Ziel ist das Hotel „Glockenspitze“ in Altenkirchen im Westerwald. Cheftrainer Marco van den Berg freut sich auf eine intensive Zeit voller Basketball.

"Wir finden im Sport- und Seminarhotel Glockenspitze optimale Trainingsbedingungen vor. Die Zimmer, die Trainings- und Spielhalle sowie die gesamte Infrastruktur sind sehr gut", erklärt Gladiators-Headcoach Marco van den Berg mit Blick auf das anstehende Trainingscamp. Das interaktiv gestaltete Hotel im Westerwald vereint seit 2009 die Vision, ein Sportzentrum gleichzeitig als Übernachtungsort nutzen zu können. Mit insgesamt 32 Themenzimmern, die an verschiedene Sportarten (z.B. Basketball, Handball, Fußball, Volleyball...) angelehnt sind, entsteht ein für die Sportler ansprechendes Ambiente. Mannschaften, wie die Deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft bestritten in der Vergangenheit erfolgreich ihr Trainingslager in Altenkirchen und waren mit den Bedingungen vor Ort sehr zufrieden.

Erste Einblicke...

Neben den täglichen Trainingseinheiten stehen für die Gladiators außerdem drei Testspiele auf dem Plan, die laut van den Berg einen "ersten Einblick in die Leistungsfähigkeit" des ProA-Ligisten geben sollen: Am Dienstag, 23. August, treffen die Moselstädter auf die Bayer Giants Leverkusen (19.30 Uhr), ehe am Freitag,  26. August, die Conlog Baskets Koblenz (20.30 Uhr) und am Samstag,  27. August,  das Basketballteam aus Ettelbrück (16 Uhr) im Westerwald gastieren.

Alle Tests öffentlich

Die Gladiators teilen ferner mit, dass alle Testspiele öffentlich sein werden. Der Eintritt ist frei. Damit alle Fans ausreichend informiert werden, erfolgt die Berichterstattung über den Facebook-Kanal der Gladiatoren (www.facebook.com/ROEMERSTROMGladiatorsTrier) in gewohnter Form.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.