Gute Tarforster Eigenwerbung in Wittlich

Stadt Trier. Mit dem Gewinn der Hallen-Kreismeisterschaft im Januar 2014 qualifizierten sich die B-Junioren des FSV Trier-Tarforst für die Futsal-Rheinlandmeisterschaften am 22. Februar in Wittlich. Nach einer spannenden Gruppenphase schrammte man knapp am Gruppensieg vorbei.

Im ersten Spiel erkämpfte sich die Mannschaft des Trainerteams Stefan Schmieder, Dominik Wintersig und Marco Zinni nach zweimaligem Rückstand ein 3:3 gegen die JFV Morbach. Leider verlor man das nächste Spiel gegen den Bezirksligisten JSG Immendorf knapp mit 1:2. Somit war die Mannschaft in den letzten beiden Spielen zum Siegen verdammt. Gegen den VfL Hamm setzte die Mannschaft dies hervorragend um und siegte hochverdient mit 3:1. Nun wurde der Gruppensieg im letzten Spiel vergeben. Leider reichte es am Ende nicht ganz und man verlor gegen den späteren Futsal-Rheinlandmeister JFV Rhein-Hunsrück mit 0:3. Auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für die B-Junioren des FSV Trier-Tarforst, die sich jetzt voll und ganz auf die am 08. März mit einem Heimspiel gegen die JSG Ahbach beginnende Rückrunde in der Bezirksliga konzentrieren. (am)

__________________________

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.