Hier macht sich der FSV Tarforst fit für die neue Saison

Stadt Trier. Ehe die Sommervorbereitung am Dienstag, 30. Juni, startet, gibt Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst seinen Sommerfahrplan bekannt.

So absolvieren die Trierer Höhenkicker in den rund sechs Vorbereitungswochen, ehe am 8./9. August der Startschuss zur Saison fällt, neben je drei Trainingseinheiten pro Woche sowie einem Kurtrainingslager in Bitburg ferner auch diverse Testspiele.

Erstes Match bereits am 28. Juni

Los geht's bereits am Sonntag, 28. Juni, wenn der FSV im Rahmen eines Benefizspiels ab 16.30 Uhr in Schleid bei Bitburg auf den Ligakonkurrenten SG Kyllburg trifft. Das erste und auch einzige Testspiel vor heimischer Kulisse bestreiten die Schützlinge von Trainer Patrick Zöllner am Samstag, 4. Juli, wenn ab 17 Uhr aus der Bezirksliga-Mitte der TuS Kirchberg zu Gast ist. Fortgesetzt wird der Testreigen am Donnerstag, 9. Juli, wenn man erneut auf Badem trifft, dieses Mal ab 19Uhr in Schleidweiler.

In Detzem gegen den SV Mehring

Samstag, 11. Juli, 16 Uhr, folgt in Detzem das Match gegen Oberliga-Aufsteiger SV Mehring. Weiter geht es im Programm am Samstag, 18. Juli. Hier treffen die Tarforster im Rahmen des Estrich-Schlag-Turnier in Mehring ab 15 Uhr auf den Oberligisten und amtierenden Rheinlandpokal-Sieger FSV Salmrohr. Vom 24. bis 26. Juli absolviert der FSV zudem ein Kurz-Trainingslager in Bitburg, in dessen Rahmen man auch sonntags (26. Juli) ab 16 Uhr gegen den Bezirksligisten FC Bitburg testet. Das voraussichtlich letzte Sommer-Testspiel bestreiten die Tarforster schließlich am Samstag, 1. August, wenn man im Rahmen des Sport-Fleck-Super-Cups in Trier-Feyen ab 17.30 Uhr auf den Ligakonkurrenten SG Irsch/Schoden/Ockfen trifft. AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.