Maja Zrnec und Ramona Constantinescu ergänzen Miezen-Kader

Frauenhandball-Zweitligist hat Kader soweit komplett

Stadt Trier. Mit der 27-jährigen Slowenin Zrnec konnten die Trierer Miezen eine gestandene Außenspielerin für den Zweitligakader 2016/17 verpflichten. Die erfahrene Nationalspielerin sielte in der Vorsaison bei FA Göppingen in der Bundesliga und soll bei den Miezen eine führende Rolle einnehmen. "Maja hat sehr viel Erfahrung und kann uns vor allem in der Abwehr helfen. Sie ist eine Spielerin mit viel Übersicht und es wird für jede Mannschaft schwer, über ihre Seite zum Torerfolg zu kommen" so der Geschäftsführer der Miezen, Jürgen Brech. "Aber auch im Angriff ist sie vielseitig und wir versprechen uns von ihr weitere Qualität insgesamt". Vor ihrer Zeit in Göppingen spielte Zrnec sogar in der Championsleague mit RK Krim.

Ebenfalls neu im Miezen Kader für die kommende Saison ist Ramona Elena Constaninescu. Die 30-jährige Linkshänderin aus Rumänien ist sehr flexibel einsetzbar. Sie spielte bereits bei Oltchim Valcea und HC Roman in Rumänien in der 1.Liga bevor sie in Norwegen bei Halden und Molde ebenfalls im Oberhaus spielte. Anschließend kam sie nach Deutschland zum TV Brombach, von wo aus sie es an die Mosel verschlägt. Mit dem schnellen Wechsel nach Trier möchte sie nun in der Zweiten Frauenhandball-Bundesliga Fuß fassen und mit den Miezen erfolgreich spielen. "Wir sind sehr froh, dass der Wechsel so schnell über die Bühne gegangen ist und sind von der Leistungsfähigkeit Ramonas überzeugt. Durch ihre Flexibilität haben wir nun einen guten Kader zusammen, der sich in der 2.Bundesliga sehen lassen kann." erwähnt Jürgen Brech zusammenfassend.

"Schnell zueinander finden"

"Jetzt kann es losgehen und ich hoffe das die Spielerinnen aufgrund ihrer Erfahrung schnell zueinander finden." Gelegenheit dazu haben die Miezen am kommenden Sonntag, um 17 Uhr, in Bassenheim in der ersten DHB-Hauptrunde. Dort wollen die Gäste schon komplett antreten und sich mit den neuen Spielerinnen präsentieren. Eine umfangreichere Vorstellung des Teams wird es dann am ersten Heimspieltag am Freitag, 10. September, in Trier zu gewohnter Zeit um 19.30 Uhr in der Arena geben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.