Punkt für die Moral: DJK erkämpft sich 1:1

Zwei Platzverweise bei St. Matthias gegen SG Schneifel

Feyen.  Immerhin noch zu einem Punkt kam die DJK St. Matthias Trier am Samstag im Heimspiel der Fußball-Bezirksliga West gegen die SG Schneifel Stadtkyll. Am Ende verteidigte die Mannschaft von Trainer Franz-Josef Blang das Remis in doppelter Unterzahl und hätte mit etwas Glück per Konter sogar fast noch das Siegtor markiert…

In der ersten Hälfte sah sich die DJK starken und spielerisch zunächst besseren Gästen gegenüber. Diese markierten in der 15. Minute auch das 1:0. Christoph Fuhrt hatte von links auf Marco Backes gepasst und der vollendete in der Mitte - allerdings aus abseitsverdächtiger Position. Bei gleich zwei gefährlichen Abschlüssen der SG Schneifel zeigte Torwart Marc Hormesch mal wieder seine Klasse und bewahrte die DJK vor einem höheren Rückstand. Coach Blang brachte zur zweiten Halbzeit mit Marvin Rach für Johannes Steinmetz einen frischen Offensiv-Spieler, stellte defensiv auf einer Dreierkette um und erhöhte so den Druck aus dem Mittelfeld heraus.

Höfer erzielt den Ausgleich

Tim Höfer blieb es in der 62. Minute vorbehalten, mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus ins rechte Eck den Ausgleich zu markieren. Große Aufreger gab es dann eine Viertelstunde vor Schluss: Jens Boden sah nach einem Foulspiel Gelb-Rot. In der Folge entwickelte sich ein Handgemenge. Daraus resultierend musste John Mike Richter vom Platz. "Der ebenfalls involvierte Schneifel-Spieler hätte aber auch vom Platz gemusst", merkte Blang an. Sein Fazit: "Das war ein gewonnener Punkt für uns. Wir haben uns in die Partie hinein gekämpft. In doppelter Unterzahl hat die Mannschaft Moral gezeigt und hatten sogar noch die Chance zum 2:1."

Jetzt zur SG Neumagen-Dhron

Da es am Ende der Saison bis zu fünf Absteiger geben kann, ist die DJK als Tabellenzwölfter weiterhin abstiegsgefährdet. Einige Punkte sind zum Klassenverbleib noch nötig. Am kommenden Sonntag, 14.30 Uhr, folgt am 24. Spieltag nun das Match beim Rangachten, der SG Neumagen-Dhron.

Pressemitteilung DJK St. Matthias Trier

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.