Sekt Gala Eröffnung: Gute Stimmung trotz Regenschauern

Achim Weinzen und Jomtones unplugged begeistern

Stadt Trier. Trotz einiger teils heftiger Regenschauer ließen sich die Besucher des Eröffnungsabends der Sparkassen Sekt-Gala vor dem Kurfürstlichen Palais in Trier die Stimmung nicht vermiesen und feierten zur Musik von Achim Weinzen, Jomtones unplugged und DJ Carnage bis tief in die Nacht. Die viertätige Veranstaltung im Palastgarten wird am heutigen Samstag ab 16 Uhr mit dem Duo Wollmann & Brauner musikalisch ab 16 Uhr fortgesetzt, ehe ab 19 Uhr die Suredreams mit ihrem Motown Pop für beste Unterhaltung sorgen werden. Zum Abschuss spielt auch am Samstag DJ Carnage.

Nach der Eröffnung am Freitag durch den Schirmherrn Kulturdezernent Thomas Schmitt und Grußworten von Sparkassen-Vorstand Günther Passek, Wochenspiegel-Geschäftsführerin Evelin Maus und Nestwärme-Chefin Petra Moske sowie Veranstalter Eric Naunheim konnten sich die Besucher nach Herzenlust von Sektstand zu Sektstand "vorarbeiten" und davon überzeugen, dass der Sekt aus der Region seinen guten Ruf auch im Praxistest vollauf gerecht wird.

Kulinarisch verwöhnt wurden die Galagäste mit Leckereien aus der Küche von Wolfgang Becker aus Becker's Gourmet-Restaurant in Olewig und von Peter Schmalen und seinem Team aus der Schlemmereule am Trierer Domfreihof. Und wer zur Abweschlung ein Bier genießen wollte, war am Kraft-Bräu Bierstand von Klaus Tonkaboni vom Bleisius Garten in Olewig bestens aufgehoben.

Wer nach dem gelungenen Abend sein für vier Euro Eintritt erstandenes Sektglas - künstlerisch gestaltet vom Trierer Cartoonisten Johannes Kolz - nicht als Sammlerstück behalten wollte, konnte auch noch mit einem guten Gefühl nach Hause gehen, denn für jedes zurückgegebene Glas geht eine Spende an Nestwärme Trier, für die Geschäftsführerin Petra Moske schon in ihrem Grußwort ihren Dank an die Festgäste aussprach.

Für die stimmungsvolle Beleuchtung und die Eventtechnik, die trotz der starken Regenschauer und der hohen Luftfeuchtigkeit ohne Probleme funktionierte, zeichnete Kaudio Eventtechnik verantwortlich.

Auch am Sonntag ist für hohe musikalische Qualität gesorgt, wenn ab 16.30 Uhr Tenorsänger Thomas Kiessling erstmals mit seinem Quartett in Trier auftreten wird, ehe ab 19 Uhr Chefs Secret ihre Jazzkunst unter Beweis stellen. Den Abschluss findet die Veranstaltung am Montag mit den Auftritten von Tintagel Heads ab 17 Uhr und Jazzsängerin Nadine Woog. Unsere Fotos zeigen Impressionen vom Eröffnungsabend.

Fin/Fotos: Finkenberg/Video: Steil TV

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.