Sonderbeilage "Wir sind Trier" - 96 Seiten pralles Leben

Stadt Trier. "Wir sind Trier" ? so heißt das WochenSpiegel-Magazin, das diese Woche zum ersten Mal erscheint und mit dem WochenSpiegel verteilt wird. Auf insgesamt 96 Seiten zeigen wir Ihnen, wie charmant, liebenswert und lebendig, vielseitig und dynamisch, gemütlich und romantisch, historisch schön und ehrwürdig unsere Heimatstadt ist.

In Berichten, Reportagen und Portraits, zum Beispiel über Künstler und Sportler, Vereine und Institutionen, stellen wir ? und mit uns zahlreiche Partner aus Industrie, Handel und Handwerk ? Ihnen die Vielfältigkeit der Moselhauptstadt und ihrer 19 Stadtteile vor.

Altes und neus Trier verbunden

Schon das exklusiv für die WochenSpiegel-Sonderveröffentlichung gestaltete Titelbild symbolisiert die Vielfältigkeit der ältesten Stadt Deutschlands. Mit der Stadt Trier verbinden die meisten Menschen bedeutende römische Bauwerke - wie die Porta Nigra oder das Amphitheater. Die Moselstadt hat aber noch eine ganz andere Seite- nämlich eine junge und moderne. Genau das möchte die Künstlerin Liz Wood mit ihrer Trier-Grafik zeigen. "Sie kombiniert Elemente des alten und des neuen Triers miteinander. Liz Wood zeigt die junge Frische der Stadt", erklärt Carlos Marx von der Galerie Kaschenbach.

Großes Fotodesign-Talent gestaltete Cover

Der Druck ist exklusiv für das Cover des WochenSpiegel-Sonderproduktes "Wir sind Trier" von der Galerie Kaschenbach in Auftrag gegeben worden. Mit Künstlerin Liz Wood hat die Galerie bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet. "Sie ist ein großes Talent im Bereich des Fotodesigns. Ihr gelingt es durch das Zusammenspiel verschiedener Techniken aus den Bereichen Fotografie und Grafik und ein untrügliches Gespür für Form- und Farbgebung faszinierende, in sich harmonische Kompositionen zu schaffen«, erklärt Marx den Grund dafür, warum die Wahl auf die 40-jährige Britin gefallen ist.

Bilder im Verlagshaus erhältlich

Die Trier-Grafik wird in einer Auflage von 195 Stück entstehen. Geplant sind verschiedene Materialen (z.B. Leinwand, Papierdruck) und unterschiedliche Formate (50 x 50 cm bis 100 x 100 cm). Die Bilder werden im WochenSpiegel-Verlagsgebäude in der Max-Planck-Straße 10 + 12 aushängen.

 

Viel Spaß beim Lesen und Blättern wünscht Ihnen Ihr WochenSpiegel-Team! Erhältlich ist das Sonderprodukt "Wir sind Trier" übrigens auch als kostenloses E-Paper hier.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.