Zweiter Trierer Töpfermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag

Stadt Trier. Zwei Tage lang steht der Viehmarktplatz im Zeichen eines der ältesten Handwerkskünste überhaupt: Beim Zweiten Trierer Töpfermarkt am 18. und 19. September stellen rund 40 ausgewählte Töpfereien, Keramik- und Raku-Werkstätten und keramisch arbeitende Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet ihre Produkte vor.

Angeboten werden hochwertiges Gebrauchsgeschirr, tolles Keramik-Design und kreative künstlerische Arbeiten für den Innen- und Außenbereich. Der Markt ist eine Fundgrube für Sammler und Liebhaber schöner und origineller Keramik, und beim Stöbern findet man sicher auch noch die ein oder andere praktische oder schöne Geschenkidee. Geöffnet ist er am Samstag, 18. September, von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 19. September, von 11 bis 18 Uhr. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 1,50 Euro pro Person, Kinder haben freien Eintritt.  www.Trierer-Töpfermarkt.de


Am Verkaufsoffenen Sonntag (19. September von 13 bis 18 Uhr) öffnen der Trierer Handel und die Gastronomie ihre Türen. Mehr dazu im Innenteil! In Kooperation mit den Trierer Stadtwerken erleichtert die City Initiative Trier die Anreise am Verkaufsoffenen Sonntag mit einem kostenlosen P+R-Service. Die Shuttle-Busse starten ab 12.30 Uhr vom Messepark an den Moselauen. Die letzte Fahrt zurück ist um 18 Uhr ab der Haltestelle Konstantin Basilika.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.