Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der L 42

Ralinger Mühle. Zu einem schweren Unfall ist es am 12. Januar um kurz nach 9 Uhr auf der L 42 in Höhe der Ralinger Mühle gekommen.

Nach Informationen der Polizei fuhr ein Mann die Landstraße von Olk kommend in Fahrtrichtung Ralingen, als er ausgangs einer Kurve aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ins Schleudern kam und sich überschlug. Der Wagen kam auf dem Dach zum Liegen. Beide Insassen, darunter ein Kind, wurden bei dem Unfall verletzt. Über die schwere konnte die Polizei noch keine Angaben machen. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die L 42 war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Ralingen und Welschbillig stellten den Brandschutz sicher und übernahmen sie Absicherung. Im Einsatz warren die Polizeiinspektion Trier, der Malteser Hilfsdienst aus Welschbillig sowie das DRK.

RED, Fotos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.