Briefe gegen Isolation und Einsamkeit

Die Brief- und Postkarten-Aktion »Eifel-Post« soll Menschen zusammenbringen
Bilder
Über Briefe und Postkarten im Briefkasten freuen sich viele Menschen. Foto: privat

Über Briefe und Postkarten im Briefkasten freuen sich viele Menschen. Foto: privat

Viele Menschen können aufgrund ihres Alters, Krankheiten oder anderen Gründen nicht mehr so am öffentlichen Leben teilnehmen wie andere. In der aktuellen Situation sind diese Menschen oft ganz besonders von Isolation und Einsamkeit betroffen. Die Katholische Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land und das Dekanat Vulkaneifel haben daher die Brief- und Postkarten-Aktion »Eifel-Post« ins Leben gerufen. Sie suchen nun Menschen, die in den kommenden Wochen hin und wieder einen kleinen Gruß verschicken und anderen damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchten. Mitmachen kann die ganze Familie, denn auch etwas Gemaltes oder Gebasteltes wird den Empfänger bestimmt freuen. Des Weiteren werden Personen gesucht, die derzeit besonders unter der Isolation leiden und gerne mit anderen über die Eifel-Post in Kontakt kommen möchten. Die Koordination der Kontakte läuft über Gemeindereferentin Anette Weber von der Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land und Pastoralreferentin Vanessa Lay vom Dekanat Vulkaneifel. Weitere Informationen sowie eine Anmeldung sind möglich bei Anette Weber, E-Mail: anette.weber@bistum-trier.de, Tel. 06594/9219815, sowie bei  Vanessa Lay, E-Mail: vanessa.­lay@bistum-trier.de, Tel. 0151/52343636.


Meistgelesen