Coronavirus: 20 Infizierte im Vulkaneifelkreis

Die Zahl der Infizierten im Vulkaneifelkreis ist auf 20 gestiegen.
Bilder
Symbolbild: Pixabay

Symbolbild: Pixabay

Seit dem gestrigen Mittwoch, 18. März, sind drei weitere infizierte Personen im Landkreis Vulkaneifel hinzu gekommen, so dass der Landkreis mit Stand Donnerstag, 19. März, 13.30 Uhr, insgesamt 20 positiv getestete Fälle zu verzeichnen hat. Die Altersspanne liegt nach wie vor zwischen 27 und 64 Jahren. Bei 17 Personen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, zwei weitere Personen standen in direktem Kontakt zu einem Reiserückkehrer, so die Kreisverwaltung. Eine weitere infizierte Person ist weder Reiserückkehrer noch hatte diese wissentlich Kontakt zu einer infizierten Person. Alle infizierten Personen sind in gutem gesundheitlichem Zustand und haben so gut wie keine bis geringe Symptome (Halsschmerzen, leichter Husten) und befinden sich in häuslicher Isolation/Quarantäne. Dies gilt ebenfalls für Personen, die nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts als direkte Kontaktpersonen gelten. Somit befinden sich aktuell 99 Personen im Landkreis Vulkaneifel in häuslicher Isolation.


Meistgelesen