Eifel Rallye Festival 2020 abgesagt

Die Jubiläumsausgabe des Rallye-Festivals wird 2021 stattfinden.
Bilder
Foto: RB Hahn

Foto: RB Hahn

„Wir haben lange gehofft, aber jetzt ist es Zeit, das Festival 2020 abzusagen“, erklärt Eifel-Rallye-Organisationsleiter Otmar Anschütz vom veranstaltenden MSC Daun. „Die durch die Corona-Pandemie erforderlichen Einschränkungen machen eine für alle Beteiligten gefahrlose und unbeschwerte Austragung des Festivals Ende Juli nicht möglich. Dazu kommt, dass nicht abzusehen ist, ob unsere internationalen Teilnehmer und Gäste überhaupt zu uns kommen könnten. Die Absage trifft uns hart, ist aber in dieser Lage die richtige Entscheidung.“  Vom 23. bis zum 25. Juli 2020 sollte in der Vulkaneifel rund um Daun die zehnte Ausgabe des Eifel Rallye Festival stattfinden. Doch das weltweit größte rollende Rallye-Museum wird seine Pforten erst 2021 wieder öffnen. „Eine Verschiebung in den Herbst ist keine Option, da uns die Stadt Daun sehr viel ihrer Infrastruktur zur Verfügung stellt und das ist nur in den Ferien möglich. Zudem sind wir eine reine Outdoor-Veranstaltung, die für einen erfolgreichen Ablauf auch auf ein ordentliches Sommerwetter angewiesen ist.“  Anschütz dankt den zahlreichen Teilnehmern, die ihre Nennung schon abgegeben hatten, den vielen Helfern aus nah und fern, die ihre Unterstützung angeboten hatten und nicht zuletzt den regionalen Rettungsdiensten, den Feuerwehren, den Gemeinden und den zahlreichen Unterstützern und Sponsoren, die das Festival seit Jahren überhaupt erst möglich machen. Anschütz verspricht: „Wir haben uns für das zehnjährige Jubiläum so viel vorgenommen. Jetzt arbeiten wir eben ein Jahr länger an den Vorbereitungen und feiern im Juli 2021 gemeinsam eine tolle zehnte Ausgabe!“
 
Weitere Infos auf: www.eifel-rallye-festival.de