tw

Geister-Mofa auf der Autobahn

Ein Lastwagen-Fahrer meldete am frühen Montagmorgen einen Mofafahrer, der die A1 in falscher Richtung befuhr. Laut Polizei stand der Mofafahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss.
Bilder

Der Lkw Fahrer war von der Anschlussstelle (AS) Gerolstein in Richtung AS Daun (Darscheid) unterwegs. Hierbei kam ihm in Höhe der Rengener Brücke ein Mofa auf der Überholspur entgegen, worauf er die Polizei verständigte. Eine Streife der Polizei konnte den 37-jährigen Mofa-Fahrer, er stammt aus der VG Daun, an der Anschlussstelle Daun (Darscheid) anhalten und kontrollieren. "Offensichtlich hatte er auf der Autobahn gewendet und seine Geisterfahrt beendet, er wollte nun die Autobahn verlassen", so die Polizei. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden, gegen ihn werden Ermittlungsverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss, Straßenverkehrsgefährdung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Foto (Symbolbild): Archiv