Hillesheimer Jecke besuchen Kinder

Auch ohne jecken Zug: Der Hillesheimer Karnevalsverein will am Karnevalssonntag allen Kindern mit Süßigkeiten eine Freude machen.
Bilder
Kamelle gibt es in Hillesheim in diesem Jahr auch ohne Karnevalszug. Grafik: HKV

Kamelle gibt es in Hillesheim in diesem Jahr auch ohne Karnevalszug. Grafik: HKV

Hillesheim. Gemeinsam Karneval zu feiern fällt in diesem Jahr aus. »Aber jeck sein darf man trotzdem!«, sagen sich die Mitglieder des Hillesheimer Karnevalsvereins (HKV). Und das gilt ganz besonders für Kinder. Deshalb rufen sie den Nachwuchsjecken zu: »Daher packt die Pappnasen und Luftschlangen aus, zieht euer Lieblingskostüm an und macht euch bereit! Wenn ihr in diesem Jahr nicht zum HKV zur Kindersitzung kommen dürft, dann kommt der HKV halt zu euch!« Die Karnevalisten möchten am Karnevalssonntag, 14. Februar, alle interessierten Leckermäulchen in Hillesheim, Boldsorf und Niederbettingen mit einem süßen Geschenk besuchen. Wer möchte, dass eine HKV-Abordnung zu Besuch kommt, soll an der Haustür gut sichtbar Luftballons besfestigen. »Wenn du ein Einzelkind bist, hänge einen Luftballon auf, hat eure Familie zwei Kinder, dann befestigt bitte zwei Ballons und seid ihr 15 Geschwister, braucht ihr 15 Luftballons«, erklären die Hillesheimer Jecken.