Johannes Mager

Kuschelige Hilfe für die Ukraine

Hildegard Heibges aus Oberstadtfeld häkelte ein ganzes Völkchen an Kuschltieren und bekam damit 1.500 Euro zusammen.

Bilder
Ein ganzes Sortiment an Kuscheltieren häkelte Hildegard Heibges.

Ein ganzes Sortiment an Kuscheltieren häkelte Hildegard Heibges.

Foto: LC 43 Vulkaneifel / Katharina Zimmer

Daun. Hildegard Heibges aus Oberstadtfeld ist eine passionierte Häkelerin und hat über Monate hinweg viele einzigartige Kuscheltiere – vom Teddy über kleine Elefanten und Löwen bis hin zur »Prinzessin auf der Erbse« – gehäkelt. Diese Sammlung hat sie dem »Ladies‘ Circle 43 Vulkaneifel« gespendet, damit der Club zugunsten des Ukraine-Konvois verkauft. Hildegard Heibges Engagement hat sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt gemacht. Am verkaufsoffenen Sonntag in Daun wurden die Unikate in der »Parfümerie Mademoiselle« zum Verkauf angeboten. Auf diese Weise kamen rund 1.500 Euro zusammen. Das Geld wurde an den gemeinsamen Ukraine-Konvoi von »Ladies‘ Circle« und »Round Table« Deutschland gespendet, der bislang mehr als 80 Lkw-Ladungen mit medizinischen Hilfsgütern und Lebensmitteln nach Moldawien und Polen gebracht hat. Aus dem Grenzgebiet werden die Güter in die Ukraine transportiert.