Jutta Kruft

Mehr als ein Marathon . . .

Daun. Am Samstag, 10. September, steigt die nächste Auflage des VulkanBike.

Bilder
Peter Schermann vor dem Weinfelder Maar.                                                    Foto: inMEDIA

Peter Schermann vor dem Weinfelder Maar. Foto: inMEDIA

Foto: inMEDIA

Nein, die letzten Jahre waren für die Macher des VulkanBike Eifel-Marathons keine einfachen. »Auf Sicht fahren«, war das Motto, das das Orga-Team um Vera Esch vom GesundLand Vulkaneifel und Markus Appelmann vom Trailpark Vulkaneifel ausgegeben hatte. So haben die Organisatoren jeweils Konzepte präsentiert, die auch inmitten der Pandemie tragbar waren und somit jeweils weit über 1000 Bikerinnen und Biker in die Vulkaneifel gezogen haben. »Das hat uns eine große touristische Werbung beschert, da wir sehr viele neue Fans für unsere Veranstaltung und somit das GesundLand Vulkaneifel gewinnen konnten«, sagt Vera Esch, die Geschäftsführerin des GesundLands Vulkaneifel. Orga-Leiter Markus Appelmann ergänzt: »Wir sind die einzige Veranstaltung Deutschlands, die durchweg an den Start gegangen ist.«

Drei Deutsche Meisterschaften

Thomas Scheppe, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun, ist noch auf einen weiteren Punkt stolz: »Unsere Strecke hat in den letzten drei Jahren den Ritterschlag bekommen. Der Bund Deutscher Radfahrer hat in den letzten Jahren durchweg eine Deutsche Meisterschaft bei uns veranstaltet. 2019 die Deutschen Meisterschaften Marathon und 2020 sowie 2021 die Deutschen E-Bike-Meisterschaften.« 2022 wird auf den Strecken des VulkanBike Eifel-Marathons der Titel in der E-MTB Power League ausgefahren und die Deutsche Meisterschaft der Justiz findet statt.

Nürburg Quelle ist Hauptsponsor

Die Region zeigt sich beim VulkanBike als sympathischer Gastgeber. Ohne Sponsoren wäre das Event schon lange nicht mehr finanzierbar. Partner der ersten Stunde ist die Nürburg Quelle. Weitere Partner sind die Kreissparkasse Vulkaneifel, Westenergie, Haibike, Bitburger 0,0 % Alkoholfrei, HoheAcht und die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz. Der Dank gelte – so die Veranstalter – aber nicht nur den Sponsoren, sondern auch den vielen hundert ehrenamtlichen Helfern von Feuerwehr, Rettungsdiensten, Polizei, MSC Daun, VulkanBike und viele mehr. Thomas Scheppe lädt alle Bikerinnen und Biker ein: »Ob Genuss-, Hobby- oder Race-Biker – für jeden ist etwas Passendes dabei. Ich wünsche allen Sportlerinnen und Sportlern ein unvergessliches Erlebnis in unserem schönen GesundLand Vulkaneifel!« Friedhelm Marder, der Stadtbürgermeister von Daun, freut sich auf das Bühnenprogramm: »Auch die gesamte Region lade ich auf den Dauner Marktplatz ein.« Dort werde es packende Zielsprints, tolle Live-Musik und eine große Siegerehrung geben. Vera Esch vom GesundLand ist dankbar, dass so viele internationale Bikerinnen und Biker angemeldet sind: »Auch dieses Jahr sind jetzt schon wieder über 300 internationale Fahrer aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg angemeldet, was uns Touristikerinnen und Touristiker immens freut.« Der VulkanBike Eifel-Marathon startet am Samstag, 10. September, 9 Uhr, am Dauner Marktplatz. Weitere Informationen gibt es unter: www.vulkan.bike oder www.trailpark.bike