Mehrere Motorradunfälle innerhalb weniger Stunden

Innerhalb weniger Stunden verletzten sich zwei Motorradfahrer in der Vulkaneifel bei Unfällen.
Bilder
Symbolbild: Archiv

Symbolbild: Archiv

Am Sonntag, 22. April, fuhr ein 19-jähriger Luxemburger mit seinem Leichtkraftrad gegen 8.10 Uhr auf der B257 von Wallenborn Richtung Oberstadtfeld. Beim Bremsen in einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Das Zweirad kollidierte mit der Leitplanke, der Unterfahrschutz unter der Leitplanke hat in diesem Fall Schlimmeres verhindert. Der 19-jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Dauner Krankenhaus gebracht.

51-Jähriger schwer verletzt

Ebenfalls am Sonntag verunglückte gegen 10.37 Uhr ein 51-jähriger Motorradfahrer zwischen Saxler und Ellscheid. Aus bisher unbekannter Ursache blockierte das Hinterrad des Fahrers. Der Mann überschlug sich und kam am Fahrbahnrand zum Liegen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Daun gebracht.