mjo

Polizei fandet nach Räuber

Der unbekannte Mann hatte am 14. Januar die Norma-Filiale in Gerolstein überfallen. Die Polizei erneuert ihren Fahndungsaufruf.
Bilder
Mit diesem Foto fahndet die Kriminalpolizei nach dem Unbekannten. Foto: Polizei

Mit diesem Foto fahndet die Kriminalpolizei nach dem Unbekannten. Foto: Polizei

Die Kriminalinspektion Wittlich startet erneut einen Fahndungsaufruf nach dem unbekannten Mann, der am 14. Januar 2021 den Norma-Markt in der Gerolsteiner BRunnenstraße überfallen hat. Dazu hat die Kripo nun ein Fot veröffentlicht, das den mutmaßlichen Täter zeigt. Laut Polizei ereignete sich am 14. Januar folgendes: Kurz vor 20 Uhr betrat ein unbekannter männlicher Täter den Verkaufsraum des Norma-Marktes. Unter Vorhalt eines Messers forderte er eine Angestellte des Geschäftes zur Herausgabe der Tageseinnahmen auf. Nachdem die Angestellte den Inhalt der Kasse in die Stofftasche, die der Täter mitgebracht hatte, legte, verließ der Täter das Geschäft. Er wurde zunächst noch von einem Zeugen, der vor dem Geschäft stand und von dem Mann ebenfalls mit dem Messer bedroht wurde, verfolgt. Allerdings konnte er dann mit einem am Parkplatz an der Hauptstraße abgestellten Mercedes Benz flüchten. Das Flcuhtauto wurde von einer weiteren, unbekannten Person gefahren. Zur Person des Fahrers liegen keine Hinweise vor. Der andere Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170-175cm groß, ca. 20-25 Jahre alt, normale Statur, mitteleuropäisches Aussehen. Er trug eine blaue Jeanshose, ein orangerotes Kapuzen-Sweatshirt und eine schwarze Gesichtsmaske/Mund-Nasen-Bedeckung. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, hat der Leitende Oberstaatsanwalt in Trier eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen. Mitteilungen nehmen entgegen die Kriminalinspektion Wittlich unter der Telefonnummer 06571-9500-0, sowie jede andere Polizeidienststelle. Für Menschen, die sich vertraulich an die Ermittler wenden wollen, wird unter der Telefonnummer 0152/28854968 ein "Vertrauenstelefon" eingerichte.