Typisierung und Blutspende

Der DRK-Kreisverband Vulkaneifel und die Stefan-Morsch-Stiftung, Stammzellspenderdatei aus Birkenfeld, suchen am Donnerstag, 3. Januar, neue potentielle Blut- und Stammzellspender.
Bilder
Foto: Stefan-Morsch-Stiftung

Foto: Stefan-Morsch-Stiftung

Die Typisierungs- und Blutspendeaktion findet am Donnerstag, 3. Januar, 16.30 bis 20.30 Uhr, im Haus am Park, Auelstraße 14-16, in Stadtkyll statt. Seit fünf Jahren arbeiten der DRK-Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung zusammen. Fast 3.000 Aktionen haben sie gemeinsam in ganz Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Nordrhein-Westfalen auf die Beine gestellt. Eine Erfolgsgeschichte, die sich vervielfacht, so die beiden Initiatoren der Aufrufe. Allein die Stefan-Morsch-Stiftung hat in dieser Zeit schon 250 Spender gefunden, die ganz konkret für einen Leukämie-Patienten in Deutschland oder im Ausland Stammzellen gespendet haben.

Leben retten – Tod verhindern!

Unter diesem Motto startet jetzt erneut der Aufruf an alle, die helfen wollen. Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahre bis 40 Jahre registrieren lassen. Über die Ausschlusskriterien kann man sich im Vorfeld unter www.stefan-morsch-stiftung.de informieren oder über die gebührenfreie Hotline Tel. 0800/7667724 Fragen stellen. Ähnlich wie bei der Blutspende muss man mindestens 50 Kilo wiegen. Die Altersgrenzen sind jedoch bei der Blutspende anders. Hier muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Neuspender dürfen nicht älter als 68 Jahre sein. Für alle, die mehr über die Blutspende-Aufrufe mit Typisierungsaktion in Wohnortnähe wissen wollen, hat der DRK Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter Tel. 0800/1194911 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet. Weitere Informationen erhält man unter www.blutspendedienst-west.de.